RP-Richtlinien und Regeln
Inhaltsverzeichnis

Diese gelten für das Rollenspiel auf diesem Server.

1. Dialogchat, Kürzel, Ein-Satz-Postings, Rechtschreibung:
Reine Dialoge gehören in eine Mail und nicht auf öffentliche RP-Spielorte. Genausowenig wie Ein-Satz-Postings. Es ist die fantasieloseste Art RP zu betreiben und macht auch keinen Spaß. Gebt eurem Gegenüber etwas worauf er reagieren kann, beschreibt was euer Charakter tut durch Handlung, Mimik, Stimmlage, etc.
Kürzel wie zB. WV (Wohnviertel), DP (Dorfplatz) haben nichts in einem Posting zu suchen. Zwar ist die Zeichenanzahl begrenzt die man benutzen kann, aber wegen den 4 oder 5 extra Zeichen muss man nicht anfangen abzukürzen.
Man sollte auf seine Recht-, Groß- und Kleinschreibung sowie die Interpunktion achten, nichts ist nervender, wenn man vor lauter Fehler den Post nicht mehr lesen und erst recht nicht mehr verstehen kann. Genauso sollte gesagtes mit Anführungszeichen eingeleitet werden, dies sagt dem System zudem auch, dass ein Farbwechsel vollzogen werden soll, soweit das im Profil eingestellt wurde.
"..." sind kein Ersatz für Kommas oder andere Satzzeichen.

2. Gedankenemotes:
Damit kann man meilenweit Zeilen und Seiten füllen und liefert trotzdem nichts verwertbares ab. Bedenkt, die Zeichenzahl pro Post ist begrenzt, nutzt es für wichtigere Dinge als euren Char über den Sinn des Lebens nachdenken zu lassen oder seine Vergangenheit nochmal vor seinem geistigen Auge vorbei ziehen zu lassen. Darauf können und sollten andere Spieler nicht reagieren.

3. Powerplay & Überchars:
Powerplay, also das Aufzwingen von Handlungen oder Konsequenzen ist verboten und nur unter Absprache mit dem oder den anderen Spielern erlaubt.
Es sollte klar sein, dass ihr keinesfalls für einen anderen Spieler handeln könnt oder ihm die Möglichkeit nehmt in irgendeiner Weise darauf zu reagieren.

Unter Überchars versteht man Charaktere die alle möglichen Dinge können und keinerlei Schwächen haben. So gesehen sind sie unbesiegbar. Da zB ein Kampf mit so einem Charakter keinen Spaß macht, da der andere dabei nur unterliegen kann, sollte man mit seinen besonderen Fähigkeiten sparsam umgehen.

4. NPCs und der Umgang mit ihnen:
Die Erwähnung von namentlich benannten NPSs in Posts stellt kein Problem dar, solange sie nur kurz darin vorkommen und rollengerecht gespielt werden.
Anders sieht es aus, wenn diese durch normale Spieler ein Eigenleben entwickeln. Eine Schankmaid wird nicht für einen Spieler irgendwelche Botengänge ausführen oder ähnliches.
Diese Aufgabe kommt nämlich den GMs im Spiel zu. Auch sollte man darauf achten, dass diese NPCs neutral behandelt werden sollte und man sie nicht unbedingt wie den letzten Dreck behandelt. Denn es kann gut möglich sein, dass ein GM in der Nähe ist und sich als NPC an dem Spieler rächt. ;)

Namenlose NPCS können natürlich frei emotet werden von Spieler, doch sollten diese auch kein eigenständiges Leben entwickeln.

5. Gewalt und Sex:
Dieser Punkt darf natürlich nicht unerwähnt bleiben.
Wir besitzen eine Verifizierung, die überprüft ob jemand über 18 ist oder nicht. Die Nutzung davon ist jedem freigestellt.
Allerdings gilt für unter 18-jährige und nicht verifizierte Spieler folgendes:
- Sex- und Gewaltszenen dürfen nicht ausgespielt werden! Auch nicht im privaten Schlafzimmer!

Aus Gründen des Jugendschutzes gilt:
- Sexuelle Handlungen auf frei zugänglichen Plätzen ist verboten!
- ausgespielter Missbrauch von Minderjährigen, Vergewaltigungen, exzessiver Folterszenen oder andere blutrünstige Szenerien sind verboten, egal ob öffentlich oder privat!

Da dies eine mittelalterliche Welt ist in der es bekanntermaßen rauer zugeht, sind Schlägereien oder andere Kämpfe auf öffentlichen Plätzen erlaubt, soweit sie nicht im Widerspruch zu den eben genannten Regeln stehen.
Vergewissert euch vor Antritt eines derartigen Plays, dass euer/e Mitspieler/in über 18 ist, ansonsten lasst die Finger davon.

6. Fremde Sprachen:
Die Handelssprache in dieser Welt ist Deutsch.
Englisch, Französisch, etc. haben hier in einer Unterhaltung nichts zu suchen.
Fantasysprachen wie Elfisch, Zwergisch, etc. sind erlaubt, allerdings sollte sich das in Grenzen halten und nicht eine ganze Konversation über anhalten. Es senkt doch sehr den Lesespaß, wenn man ständig einen Sprachenkonverter benutzen muss um zu verstehen was vor sich geht. Man kann dies umgehen, indem man einfach in seinem Post hinweist, dass man sich einer anderen Sprache bedient.

Außerdem sollte man beachten, dass ein Charakter, wie im wirklichen Leben auch, Zeit und Mühe investieren muss um eine neue Sprache zu erlernen. Desweiteren sollten fremde Sprachen auch immer zum Charakterkonzept passen und nicht einfach hinzugefügt werden, weil es gerade im "Trend" liegt oder weil einem gerade danach ist.

Wie immer:
Diese Regeln können natürlich, wie alle anderen auch, vom Team geändert oder erweitert werden.